(Wahl)Kreistour der jungen Grünen mit Zwischenstopp in Taufkirchen

Zwischenstopp in Taufkirchen hieß es für die jungen Grünen aus dem Landkreis am Samstag Mittag. 13 Stunden, 15 grüne Kandidierende, 30 mal Ein-, Um- und Aussteigen: Eine Gruppe junger Kandidierender der GRÜNEN aus dem ganzen Landkreis erkundete am Samstag das öffentliche Verkehrsnetz und die Lebenswelten der Jugendlichen im Landkreis München. Bei dieser ungewöhnlichen Aktion standen vor allem die Busverbindungen zwischen den Regionen und einzelnen Kommunen im Vordergrund und wurden auf Alltagstauglichkeit, gerade am Wochenende, geprüft.

Hier können Sie nachlesen, was einige junge GRÜNE, die dabei waren, von der Bildungsreise mitnehmen.

 

Verwandte Artikel